Hier können Kinder Natur erleben

Am gestrigen Mittwoch, den 26. Juni, besuchte ich die Schilasmühle in Niederursel, die sich in meinem Wahlkreis befindet. Bei diesem Hof handelt es sich aber nicht um eine Mühle oder einen „normalen“ Bauernhof, sondern um eine pädagogische Naturfarm und ein gemeinschaftliches Projekt.

Finanziellen Profit steht hier nicht im Vordergrund. Es geht darum Tiere artgerecht zu halten und Kindern in Frankfurt ein Naturerlebnis und den Umgang mit Tieren zu ermöglich. Die Kinder können die Umgebung der Mühle erkunden, mit den Tieren spielen oder sie füttern.

Dass die Schilasmühle in unserer Stadt die Möglichkeit bietet, freut mich sehr. 

Vor drei Jahren wurde der sanierungsbedürftige Bau inklusive der kleinen Insel vom Verein Schilasmühle e.V. übernommen. Seitdem wurde der Hof teilsaniert und zu einem natur-, tier- und umweltpädagogischen Platz umgestaltet. Neben Schafen finden auch Pferde, Esel, Hühner und Kaninchen ein schönes Zuhause. In Zukunft soll ebenfalls ein Kindergarten in die Räumlichkeiten einziehen.
Das Gelände vermittelt eine ländliche, idyllische Atmosphäre, die komplett im Kontrast zur Großstadt steht. Und das, obwohl die Mühle dank der U-Bahn super an Frankfurt angebunden ist und sich hervorragend für Besuche eignet – nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie.

Betrieben wird die Mühle durch viele ehrenamtliche Mitarbeiter*innen. 

Weitere Informationen findet ihr auf der folgenden Seite: https://www.der-hof.de/schilasmuehle

Artikel verfasst von Felix Heß, Schülerpraktikant, 12. Klasse

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel