GRÜN SPRICHT: CO2-neutrale Landesverwaltung bis 2030

Miriam Dahlke, Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion für Finanzen:

“Die Corona-Pandemie zeigt uns: Zwar sind die Dienstreisen, die gar nicht erst stattfinden, die besten fürs Klima, aber dienstliche Mobilität wird auch in Zukunft nicht wegzudenken sein. Damit die Landesbediensteten bis 2030 klimaneutral und komfortabel unterwegs sein können, muss so schnell wie möglich auf Fahrzeuge mit Verbrenner-Antrieb verzichtet und stattdessen Elektrofahrzeuge beschafft und die Elektroladeinfrastruktur ausgebaut werden.  Genau hier macht Hessen jetzt Tempo. Außerdem werden an den Dienststellen des Landes Car-Sharing-Plätze geschaffen und in den nächsten 3 Jahren 1.000 neue Fahrradabstellplätze errichtet. Schon seit 2010 bezieht das Land flächendeckend Ökostrom, so dass alle Elektrofahrzeuge, die für das Land im Einsatz sind klimaneutral geladen werden können. Wir wissen: Emissionen, die gar nicht erst entstehen, sind immer die bessere Alternative. Es ist gut, wie Hessen bei der klimafreundlichen dienstlichen Mobilität das Prinzip „erst vermeiden-dann ersetzen – zum Schluss kompensieren“ umsetzt.”

Verwandte Artikel