Lecker & solidarisch essen in der AdA Kantine

Am Rande des Uni-Campus Bockenheim befindet sich in der Mertonstraße 30 das Gebäude der ehemaligen Akademie der Arbeit. Schon kurz nach ihrer Gründung 1921 – als Ausbildungsstätte mit den Schwerpunkten Sozialpolitik, Wirtschaft und Arbeitsrecht – entwickelte sich die AdA zu einer Institution auf dem Campus. Bis die Konzeptvergabe für gemeinschaftliche und genossenschaftliche Wohnprojekte abgeschlossen ist, füllt übergangsweise unter anderem die AdA Kantine das Gebäude mit neuem Leben!
Vergangenen Freitag hatte ich die Möglichkeit, die Kantine vor Ort zu besuchen. Die Initiative Zukunft Bockenheim, Project Shelter, Über den Tellerrand Frankfurt und das Offene Haus der Kulturen planen, in der ehemaligen Kantine wieder an fünf Tagen die Woche ein solidarisches Mittagessen für sozial benachteiligte Menschen und die Nachbarschaft anzubieten. Auch wenn sich das Projekt aktuell noch in den Startlöchern befindet, wurden bereits erfolgreich die ersten Testessen durchgeführt.
Zurzeit werden außerdem noch Freiwillige und Helfer*innen gesucht. Wer also Interesse hat, an diesem wirklich tollen und solidarischen Projekt mitzuwirken, findet weitere Infos unter www.ada-kantine.org

Verwandte Artikel