GRÜN spricht: Solidarität mit unseren Partnerregionen

Hessen nimmt 14 Patient*innen aus Italien und Frankreich auf 

Markus Bocklet, gesundheitspolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion: 

„Solidarität in der Not ist das Gebot der Stunde: Darum ist die Aufnahme von zehn italienischen und vier französischen Corona-Patient*innen, die dringend eine intensivmedizinische Behandlung benötigen, in Hessen ein wichtiges und richtiges Zeichen. Damit leben wir den europäischen Gedanken und geben unseren Freundinnen und Freunden in den Partnerregionen Emilia-Romagna und Nouvelle-Aquitaine die dringend notwendige Hilfe. Dort hat das Virus zu dramatischen Engpässen geführt. Gute Partnerschaften beweisen sich in der Krise. Mindestens solange unsere hessische Kapazitäten des Notfallsystems dies rechtfertigen, ist diese Hilfe nicht nur angemessen, sondern ein Gebot der Menschlichkeit.“ 

Verwandte Artikel